FAQ - häufig gestellte Fragen

Die Adresse lautet „Von-Galen-Straße 21, 48336 Sassenberg“. Das liegt im Zentrum von Sassenberg, am Kreisverkehr und gehört zu dem Edeka-Komplex. Parkplätze gibt es daher satt und reichlich. Die Eingangstür mit Klingel befindet sich links neben dem Rossmann-Schaufenster. Danach führt dich eine Treppe oder ein Fahrstuhl in die erste Etage, wo ich dich schon herzlich empfange. 🙂

Da ich mir die Räumlichkeiten mit anderen Firmen teile, würde ich dich bitten im Empfangsbereich/Flur etwas Rücksicht zu nehmen, im Studio kann die Action dann aber starten!

Wenn du Interesse an einem Fotoshooting hast, kannst du mich telefonisch, per Mail oder über WhatsApp kontaktieren. Bei Hochzeiten und anderen Events bespreche ich die Details gerne bei einem Vorgespräch, auch um sich schon mal kennen zu lernen.

Nach dem Shooting sende ich dir die Bilder zur Ansicht zu. So kannst du sie dir in Ruhe von zuhause aus aussuchen. Anschließend werden sie bearbeitet und auf einer Onlinefestplatte hochgeladen, für die du einen Downloadlink bekommst.

Um individueller auf Kundenwünsche eingehen zu können, habe ich keine Festpreise für meine Shootings. Sie beginnen bei 69€ und dann kommt es darauf an, wie viele Personen teilnehmen und wie viele Bilder sie sich im Anschluss aussuchen. So kann ich jemandem mit knappen Buget, die/der sich nur 1-2 neue Fotos wünscht genau so gerecht werden, wie einer großen Familie, die ihre Bilderwand auffrischen möchte.

Kontaktiert mich gerne, dann geben ich euch eine unverbindliche Preisauskunft und Beratung. 🙂

Grundsätzlich hast du die Möglichkeit vor Ort zwischen verschiedenen Outfits zu wechseln. So können wir im Vorhinein überlegen, welches Outfit zu welchem Setting passt und somit verschiedene Bildlooks erstellen.

Wenn du mit mehreren Personen kommst, z.B. bei einem Familienshooting, rate ich euch von Mustern oder Aufschriften auf der Kleidung ab. Am besten wirken die Fotos, wenn ihr euch vorab untereinander absprecht (z.B. blaue Jeans mit weißem Oberteil). So sind die Bilder stimmig und nichts lenkt von euch ab. Bei Shootings mit Kindern ist barfuß auch immer sehr beliebt. Das wirkt heimisch und vor allem in sitzenden Positionen wesentlich gemütlicher.

Mehr ist mehr. Klingt blöd, ist aber in diesem Fall wirklich wahr. Vielleicht ist es dir auch schon mal aufgefallen, dass man auf Fotos immer weniger geschminkt aussieht, als im Spiegel.

Du bist eher der natürliche Typ? Selbstverständlich brauchst du dich nicht verkleiden, nur weil eine Kamera auf dich gerichtet ist! Gegen einen Glanz auf der Haut habe transparentes Puder.

Orientiere dich an den Profis: Models sind die ganze Zeit in Bewegung. Es ist ungewohnt, aber wenn du in einer Position verharrst, hast du anschließend auch nur eine Pose pro Setting. Keine Angst: ich helfe dir natürlich dabei!

Ändere während ich fotografiere auch deinen Gesichtsausdruck. Ein natürliches Lächeln hält nur ein paar Sekunden, danach friert es ein und wirkt gestellt.

Mein Tipp: Musik. Wenn du auf den Bildern selbstbewusst und sexy sein möchtest, nenn mir Lieder oder bring eine Playlist mit, mit der du dich genauso fühlst. Wenn dein Kind schüchtern ist, taut es spätestens bei seinen Lieblingsliedern auf.

Grundsätzlich plane ich ca. 45-90 min für einen Termin ein. Ich schaue dabei aber selten auf die Uhr, wir nehmen uns die Zeit, die wir benötigen. Speziell bei Shootings mit Kindern oder Tieren ist es wichtig viel Zeit mitzubringen und geduldig zu sein. Wenn dein Baby Hunger hat oder gewickelt werden muss, legen wir einfach eine kurze Pause ein. Wenn dein Hund fremdelt, gehen wir zusammen eine kleine Runde spazieren.

Sollten wir bei deinem Kind/Haustier einen falschen Tag erwischt haben, können wir auf Wunsch nach ca. 30-45 min abbrechen und einen Folgetermin vereinbaren, der dann ebenfalls ca. 30-45 min. geht.

Ja, einen Gutschein kann ich auf verschiedene Arten ausstellen. Entweder über einen beliebigen Geldbetrag oder eine Leistung, also z.B. „ein Familienshooting mit 4 Personen“. Somit weiß die/der Beschenkte nicht welche Summe vorab gezahlt wurde.

Im Idealfall solltet ihr die Fotos zwischen der 32. und 35. Schwangerschaftswoche machen lassen. In dieser Zeit ist euer Bauch schon kugelrund, ihr fühlt euch aber trotzdem noch fit genug. Zum Ende der Schwangerschaft fällt jede Bewegung schwer und viele Frauen fühlen sich nicht mehr wohl, dabei soll es ja Spaß machen! 🙂

Bei beidem kann man tolle Bilder mit Spielzeug, Schnullerketten, Kuscheltieren oder sogar einem Ultraschallbild machen! Bring also gerne alles mit ins Studio, denn auch hier sind Outfitwechsel möglich. Beim Babybauchshooting können Bilder in Jeans und Shirt, aber auch in schönen Dessous gemacht werden.

Hier gibt es kein richtig oder falsch, es kommt ganz darauf an, was ihr euch wünscht.

"Newborn"-Fotos macht man bereits 1-2 Wochen nach der Geburt. In dieser Zeit schläft das Baby hauptsächlich und man kann es für Fotos optimal positionieren. Nachteil: Das Baby wird wahrscheinlich auf jedem Bild die Augen geschlossen haben. Vorteil: Es ist nie wieder so klein, wie zu diesem Zeitpunkt, damit könnt ihr diesen Moment aber für immer festhalten.

Desto länger ihr nach den zwei Wochen wartet, umso aktiver wird euer Kind. Irgendwann bekommt man das erste Lächeln, es kann den Kopf von allein halten und beginnt die Umgebung zu erkunden. Nachteil: Es kann natürlich durchaus passieren, dass man einen schlechten Tag beim Kind erwischt und es keine Lust auf Fotos hat. (siehe Punkt 7) Vorteil: Die Fotos werden abwechslungsreich, sobald das Kind mehr kann.

Solltet ihr euch nicht entscheiden können, finden wir eine Lösung, in der wir zwei Minishootings zu einem fairen Preis machen. 😉

Deine Bilder werden nach Abschluss des Shootings auf eine sichere Festplatte verschoben. So kannst du auch Monate später noch Bilder nachbestellen und hast für den Notfall immer ein Backup.  Solltest du damit nicht einverstanden sein, lösche ich die Daten selbstverständlich.

Zusammen mit den fertigen Fotos erhältst du eine Freigabeerklärung. Mit diesem Dokument kannst du schriftlich festhalten, welche Bilder ich wo veröffentlichen darf oder nicht.